Herzlich willkommen
beim Dorfanger Boberg e.V.

Bis zum 12.04.2018 hatten wir 29254 Besucher!

 

Da an diesem Tag unsere Seite ein SSL-Zertifikat erhalten hat, haben wir einen neuen Besucherzähler einrichten müssen.

Oktoberfest 2015

Sensationell besucht

und unglaublich tolle Stimmung!

 

Am Vorverkauf zeichnete es sich ja schon ab: So viele Karten waren noch nie im Voraus weggegangen. Doch auch an der Abendkasse hörte der Ansturm nicht auf. Mit Rund 220 Besuchern hatte keiner gerechnet!

 

Die zusätzlich aufgebauten Zelte konnten nicht so beheizt werden, wie es eigentlich geplant war, da aus gesundheitlichen Gründen die Quelle für den Heizlüfter nicht zur Verfügung stand. Und ein schnell herangeholter Heizpilz hielt lediglich die Raucher bei Laune. So musste improvisiert werden. Aber was so ein richtiger Heimwerker vom Bürgerverein ist, der lässt sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen. Kurzerhand  wurden zum Essen  die Tische hereingeholt und erst einmal auf der Tanzfläche  positioniert. Alles war soweit gut.

 

Nach dem Essen wurde ein wenig umgestellt, so dass der Tanz eröffnet werden konnte. Mit dem obligatorischen "In München steht ein Hofbräuhaus" startete dann die Party. Sofort war die Stimmung da und es wurde kräftig geschunkelt. Bereits beim dritten Lied hielt es die Gäste nicht mehr auf den Bänken und die Tanzfläche war voll! Das blieb sie auch über Stunden, bis dann kurz nach halb vier der harte Kern verabschiedet wurde. Der bunte Musikmix von bayerischer Musik über Schlager, aktuellen Chart-Hits, Oldies, Neue Deutsche Welle, Malle-Party-Musik bis hin zu rockigen Tönen, unter anderen von AC/DC und ZZ-Top, kam bei den "Tanzwütigen" so gut an, dass fast alle beim gehen beteuerten: "Nächstes Jahr kommen wir wieder, versprochen!"

 
 
Text & Fotos Andreas Müller
Fotos von Thomas Kindt & Andreas Müller
Fotos von Thomas Kindt & Tom Merkel

Oktoberfest 2014

 

27. September, 19:30 Uhr, es war Einlass im Bürgerhaus zum „Heimwerker Oktoberfest 2014“. >Frühes kommen sichert gute Plätze<, hatten sich wohl die meisten gesagt, denn von Beginn an Strömten die Massen in die wieder einmal toll dekorierte Mehrzweckhalle. Was sofort auffiel: noch nie waren so viele Mädels in einem Dirndl und Jungs in Lederhosen erschienen, wie dieses Jahr. Auch die große Spanne beim Alter war erstaunlich: von 18 bis 90 (!) Jahre!

 

Als der Platz gefunden war, ging‘s erst einmal zu den Haxen und den Hendln. Pünktlich um 21:00 Uhr, nachdem alle sich gestärkt hatten, begrüßte DJ Andreas die Gäste mit dem bayerischen Defiliermarsch. Mit einem Prosit der Gemütlichkeit und natürlich dem Lied vom Hofbräuhaus stieg sofort die Stimmung. Als Andreas dann „Atemlos durch die Nacht“ auflegte, war das Motto des Abends gefunden und die Tanzfläche gerammelt voll. Bereits um 23:00 Uhr waren 1.000 Feiglinge ausgetrunken, aber zum Glück gab es ja noch das leckere Oktoberfestbier und die tollen Cocktails vom Barkeeper Jan-Peter.

 

Auch dieses Jahr vergnügten sich rund 170 Gäste bei Schlagern, aktuellen Hits, neuer Deutscher Welle, typischen Partykrachern und Rockhymnen bis in die frühen Morgenstunden. Am lautesten wurde dabei zu „Hamburg meine Perle“ gesungen. Naja, so ist eben halt Oktoberfest in Boberg.

 

Andreas Müller

 

 

 

Oktoberfest 2013

 

Was für ein Fest! Rund 180 Gäste feierten ausgelassen das Oktoberfest am 21. September 2013 im Bürgerhaus. Wie immer haben die „Heimwerker“ des Dorfanger Boberg e.V. Wochenlang geplant und organisiert. Bereits Freitagabend wurde von ihnen alles aufgebaut und dekoriert. Es hat sich wieder einmal gelohnt: früh füllte sich der Saal und am Haxen- und Hähnchenstand kam man kaum hinterher. Dies war auch der Grund, dass der "Stargast" erst  mit 30 Minütiger Verspätung seinen Auftritt bekam. Sven "HEIZER" Martensen trat als Udo Lindenberg auf und sorgte mit seiner tollen Show für gute Laune. Nebenbei floss das Oktoberfestbier in Mengen die Kehlen hinunter und auch unser Mann am Cocktailtresen hatte gut zu tun.

 

Nach dem Auftritt von Udo sorgte der DJ Andreas erst einmal mit dem Lied "In München steht ein Hofbräuhaus" für ein schwungvolles Schunkeln der Massen. Danach waren die Leute nicht mehr auf den Stühlen zu halten. Die Tanzfläche füllte sich und wurde auch über Stunden nicht leer. Alle waren in hervorragender Feierlaune und somit wurde es wieder einmal 5 Uhr morgens, als das Bürgerhaus endlich abgeschlossen werden konnte.

 

Auf ein Neues in 2014!

 

© 2018

Dorfanger Boberg e.V.  |  Geschäftsstelle: Bockhorster Weg 1  |  21031 Hamburg

 

Stand: Oktober 2018